Projekte

Projekte der JUB – Theaterpädagogik

1.0 Patenklassen

1.1 Kleine Theater AG

Die SchülerInnen der „kleinen Theater AG“ sind nach der Produktionspatenschaft bei der Inszenierung „Die Wanze“ und dem Workshop „Präsenz auf der Bühne“ in der letzten Spielzeit vertraute Gesichter an der JUB. In diesem Jahr werden sie als Paten unser neues Stück „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ begleiten und bei zahlreichen Probenbesuchen mit unseren KünstlerInnen gemeinsamen die Inszenierung zur Bühnenreife bringen.

1.2 Astrid-Lindgren-Schule Ulm

Unsere musikalische Produktion „Die große Wörterfabrik“ wird von den Schülern zweier Schulklassen dieses sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, das seinen Förderschwerpunkt im Bereich Sprache hat, begleitet. Gemeinsam mit den SchülerInnen wird der Frage nachgespürt, welche Wege es gibt, die eigenen Emotionen zu vermitteln, auch wenn einem manchmal die Worte fehlen.

2.0 Schulprojekte

2.1 Albrecht-Berblinger-Gemeinschaftsschule

Unsere gute Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftsschule in der Weststadt mündete in der Ausstrahlung ein Live-Hörspiels der SchülerInnen auf Radio-FreeFM. Mit Workshops und Produktionsbesuchen knüpfen wir an die Erfolge der letzten Spielzeit an und freuen uns auf das, was vor uns liegt. 

2.2 Ulrich-von-Ensingen-Gemeinschaftsschule

Ein Photoprojekt mit der UvE verband im letzten Jahr auf vielfältige Weise bildende und darstellende Kunst. In einer gemeinsamen Projektwoche wollen wir erforschen, welche Synergien noch zu entdecken sind.

2.3 Grundschule Mitte Neu-Ulm

Gemeinsam mit unserer Tanzpädagogin Martina Mihanovic bereiten die SchülerInnen der Grundschule in einer TanzAG eine Vorstellung für das Schuljahresende vor. 

2.4 Friedrich-Adler-Realschule Laupheim

In einer mehrjährigen Kooperation mit der JUB wird aus der TheaterAG ein fester Bestandteil des Schulalltags. Auf vielfältigen Wegen wird sie sich der Welt der Musik nähern. Ob mit Instrumenten, Gesang oder Bewegung: am Ende wird eine große Überraschung stehen.

3.0 Kultur verbindet

3.1 Kindermuseum Neu-Ulm 

Wo fängt Theater an und wo hört die bildende Kunst auf? Gibt es vielleicht mehr Gemeinsamkeiten, als man glaubt und eigentlich keine klaren Grenzen? In einer Kooperation der JUB mit der Peter-Schölhorn-Schule und dem Kunst- und Kindermuseum wird sich eine AG diesen Fragen annehmen. Den TeilnehmerInnen wird dabei reichlich Gelegenheit geboten, die Grenzen der Kunst ganz persönlich auszuloten. 

3.2 Langenau — Wir brauchen ein gutes Klima!

Der Initiativkreis 8. Mai Langenau reflektiert gemeinsam mit der JUB die Wendezeit der Jahre 89/90.  Welche Veränderungen und Kontinuitäten lassen sich durch den Blick zurück erkennen? Wie haben sich die Begriffe von gesellschaftlichem Miteinander in Ost und West seit damals gewandelt und wie ist es heute um die Visionen eines erfolgreichen Miteinanders und einer nachhaltigen Lebensführung bestellt? Die Ergebnisse der Recherchen und ihrer künstlerischen Übersetzung werden zum 30. Jubiläum der Wiedervereinigung im Oktober 2020 in Langenau präsentiert.