Faust

empfohlen ab Oberstufe

Hat Goethes berühmtestes Werk, seit 1808 unzählige Male diskutiert, interpretiert, verteufelt und gepriesen, uns heute noch etwas zu sagen?

Lockt die Geschichte vom alternden, verlotterten Intellektuellen, der es noch mal wissen will und mit dem Teufel einen Pakt schließt, noch einen Pudel hinter dem Ofen hervor? Kann Gretchen nicht einfach einmal ungeleitet nach Hause gehen und Faust abblitzen lassen?

Mit Motorsäge, E-Gitarre und diabolischer Energie tritt das Ensemble der JUB an und beweist, dass die Geschichte von Faust, Gretchen und der berühmtesten Wette der deutschen Literatur noch längst nicht auserzählt ist. Jenseits von gelehrter Behäbigkeit wartet eine aufregende Erzählung von Lust, Verdammnis, Begehren und Sehnsucht darauf, auf die Bühne gebracht zu werden. Turbulent entstaubt und konzentriert erzählt ergibt sich nicht nur für AbiturientInnen die Gelegenheit, den vermeintlich all zu bekannten Klassiker noch einmal mit frischem Blick zu erleben.

  • Live erleben:
  • Mittwoch, 27. November 2019
  • Spielort:
  • Altes Theater, Ulm
  • Zusatztermine auf Anfrage

  • MIttwoch
  • 27.11.2019
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Donnerstag
  • 28.11.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • noch 213 Plätze
  • Donnerstag
  • 28.11.2019
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • noch 248 Plätze frei
  • Freitag
  • 29.11.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Dienstag
  • 03.12.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Dienstag
  • 03.12.2019
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Donnerstag
  • 05.12.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Freitag
  • 06.12.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Freitag
  • 06.12.2019
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • noch 162 Plätze frei
  • Dienstag
  • 11.02.2020
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Mittwoch
  • 12.02.2020
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Mittwoch
  • 12.02.2020
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Donnerstag
  • 13.02.2020
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Freitag
  • 14.02.2020
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Dienstag
  • 18.02.2020
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Dienstag
  • 18.02.2020
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Donnerstag
  • 20.02.2020
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Donnerstag
  • 20.02.2020
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm

Mitwirkende
Leonie Hassfeld, Dirk Linke, Ferdinand Reitenspies, Sven Wisser und Markus Hummel
Regie
Sina Baajour
Regieassistenz
Elisa Sachs
Choreografie
Jeff Pham
Video
Marcel Eberhard
Bühne
Günther Brendel
Kostüm
Sybille Gänßlen-Zeit
Dramaturgie
Ralf Rainer Reimann
Technik
Elisabeth Ziemowski