JUB Ulm, Faust

Faust

#einpudelistnichtalles

Empfohlen: ab Mittelstufe

Faust

Der Klassiker schlechthin oder die bekannteste Wette der Welt

Veröffentlicht 1808, von Generationen von Schülern gelesen und analysiert: Faust. Was ist man bereit zu opfern um sein persönliches Glück zu finden? Wie hoch darf der Preis sein? Und sagen uns die Moralvorstellungen aus dem 19. Jahrhundert noch etwas? Ein Mann, der sein ganzes Leben über Büchern, in Hörsälen und in seinem Studierzimmer verbracht hat, immer auf der Suche nach dem, „was die Welt im Innersten zusammenhält“. Dafür ist er bereit alles zu opfern, sogar seine Seele. Goethes Klassiker als ein bildreiches, heutiges Spiel zwischen Himmel und Hölle.

  • Premiere:
  • Dienstag, 27.11.2018 JUB-Tag
  • Spielort:
  • Altes Theater, Ulm

Live erleben

  • Mittwoch
  • 24.10.2018
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • Öffentliche Probe
  • Donnerstag
  • 25.10.2018
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • Öffentliche Probe
  • Dienstag
  • 27.11.2018
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • Premiere + JUB-Tag
  • Mittwoch
  • 28.11.2018
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • Ausverkauft
  • Donnerstag
  • 29.11.2018
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • Ausverkauft
  • Donnerstag
  • 29.11.2018
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • Ausverkauft
  • Freitag
  • 30.11.2018
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • Ausverkauft
  • Dienstag
  • 29.01.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • Ausverkauft
  • Mittwoch
  • 30.01.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • noch ca. 170 freie Plätze
  • Mittwoch
  • 30.01.2019
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • noch ca. 60 freie Plätze
  • Donnerstag
  • 31.01.2019
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • noch ca. 67 freie Plätze
  • Dienstag
  • 26.02.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • noch ca. 150 freie Plätze
  • Mittwoch
  • 27.02.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • noch ca. 250 freie Plätze
  • Mittwoch
  • 27.02.2019
  • 20:00 Uhr
  • Altes Theater Ulm
  • noch ca 250 freie Plätze

Mitwirkende
Leonie Hassfeld, Dirk Linke, Ferdinand Reitenspies und Sven Wisser
Regie
Sina Baajour
Dramaturgie
Ralf Rainer Reimann
Bühne
Günther Brendel
Kostüm
Sybille Gänßlen-Zeit