JUB Ulm, Das kleine Gespenst

Das kleine Gespenst

#livehörspielfürkinder

Empfohlen: Vorschule bis 4. Klasse

Das kleine Gespenst

Nach dem Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler

Das kleine Gespenst träumt davon, einmal die Welt bei Tageslicht zu sehen, doch das scheint unmöglich. Bis es plötzlich eines Tages mittags um 12 Uhr erwacht. Voller Freude bringt es daraufhin das Leben der Einwohner des kleinen Städtchens Eulenberg ganz schön durcheinander. Aber schon bald beginnt es sich nach seinem nächtlichen Leben zurückzusehnen. Zusammen mit dem kleinen Karl sucht das kleine Gespenst nach einer Lösung. Rettung scheint nur möglich, wenn Ängste überwunden werden und man zusammenhält.

Wir zeigen Otfried Preußlers Klassiker als Live-Hörspiel für Kinder. Kartoffelpressen werden dabei zu klappernden Ritterrüstungen, Trommeln zu Kanonenschlägen und ein quietschender Hammer zu zwitschernden Vögeln. Mit Live-Musik und einem zauberhaften Bühnenbild.

  • Premiere:
  • Sonntag, 14.10.2017
  • Spielort:
  • Altes Theater, Ulm

Live erleben

  • Sonntag
  • 14.10.2018
  • 15:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Sonntag
  • 21.10.2018 - JUB-Tag
  • 15:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Sonntag
  • 11.11.2018
  • 15:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Mittwoch
  • 16.01.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • noch ca. 230 freie Plätze
  • Donnerstag
  • 17.01.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • noch ca. 225 freie Plätze
  • Sonntag
  • 20.01.2019
  • 15:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Sonntag
  • 03.02.2019
  • 15:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Dienstag
  • 05.02.2019
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • Mittwoch
  • 06.02.2018
  • 10:30 Uhr
  • Altes Theater, Ulm
  • noch ca. 225 freie Plätze
  • Sonntag
  • 10.02.2018
  • 15:00 Uhr
  • Altes Theater, Ulm

Mitwirkende

Mit
Markus Hummel, Sina Baajour, Sven Wisser
Regie
Ensemble
Dramaturgie
Ralf Rainer Reimann

„Das kleine Gespenst“ bot beste Unterhaltung für kleine und große Zuschauer

„Das kleine Gespenst“ spukte am vergangenen Wochenende durch den Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses – aber fürchten musste sich niemand. Vielmehr erlebten die Zuschauer eine höchst vergnügliche Aufführung auf der „Kleinen Winterbühne“, die den Erwachsenen mindestens ebenso viel Spaß machte wie den Kindern….. (Elisabeth Steinbüchler, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadt Pfaffenhofen) – Mehr erfahren.